Freiwillige Feuerwehr Schriesheim

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Get Adobe Flash player

Termine

Keine Termine

Wetterwarnungen

Wetterwarnung für Rhein-Neckar-Kreis und Stadt Heidelberg :
Amtliche WARNUNG vor HITZE
Mi, 26.Jun. 11:00 bis Do, 27.Jun. 19:00
Level: 10 Type: 8
Event: HITZE
Bundesland: Baden-Württemberg
Am Mittwoch wird eine extreme Wärmebelastung erwartet. Am Donnerstag wird bis zu einer Höhe von 400m eine starke Wärmebelastung erwartet.
An beiden Tagen ist mit einer zusätzlichen Belastung aufgrund verringerter nächtlicher Abkühlung insbesondere im dicht bebauten Stadtgebiet von Heidelberg zu rechnen.Heute ist der 2. Tag der Warnsituation in Folge.
Amtliche WARNUNG vor ERHÖHTER UV-INTENSITÄT
Mi, 26.Jun. 11:00 bis Do, 27.Jun. 17:00
Level: 20 Type: 9
Event: UV-INDEX
Bundesland: Baden-Württemberg
Die UV-Strahlung erreicht ungewohnt hohe Werte. Schutzmaßnahmen sind unbedingt erforderlich. Zwischen 11 und 15 Uhr sollten Sie längere Aufenthalte im Freien vermeiden. Auch im Schatten gehören ein sonnendichtes Hemd, lange Hosen, Sonnencreme (SPF 15+), Sonnenbrille und ein breitkrempiger Hut zum sonnengerechten Verhalten. Ergänzend zu diesen international einheitlichen Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation finden Sie weitere UV-Schutztipps unter https://www.dwd.de/uvschutz
2 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 27/06/2019 - 07:25 Uhr

Besucher

HeuteHeute249
GesternGestern454
Diese WocheDiese Woche1641
Diesen MonatDiesen Monat12507
insgesamtinsgesamt354476
 

eiko_icon Baum auf Gebäude gefallen


Einsatzkategorie: Sturmschaden
Einsatzart: Hilfeleistung
Zugriffe: 872
Einsatzort Details:

Talstraße, Schriesheim
Datum: 08.02.2016
Alarmierungszeit: 16:05 Uhr
Einsatzende: 19:11 Uhr
Alarmierungsart: Funkalamierung
Mannschaftsstärke: 16
eingesetzte Kräfte :

Freiwillige Feuerwehr Schriesheim
Fahrzeugaufgebot   Kommandowagen KdoW  (Schr 1/10)  Einsatzleitwagen ELW 1  (Schr 1/11)  Drehleiter DLA(K) 23/12. (Schr 1/33)  Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20/20 (Schr 1/46)  Vorausgerätewagen VGW.  (Schr 1/59)
Hilfeleistung

Einsatzbericht :

Durch den Sturm war ein Baum auf ein Wohnhaus gestürzt. Hierbei blieb er auf dem Dach und in der Oberleitung hängen. Einige Dachziegel wurden hierbei zerstört.
Von der Einsatzleitung wurde der Energieversorger nachgefordert, sowie Mitarbeiter des Forstes. Ein Beseitigen des Baumes war ohne schweres Gerät aufgrund der ungünstigen Lage nicht möglich. Zunächst lag die Priorität die Stromversorgung wieder herzustellen. Hierbei unterstützte die Feuerwehr die EnBW. Zunächst wurde der Baum mittels Greifzug gesichert. Anschließend wurde von Mitarbeitern des Energieversorgers über den Korb der Drehleiter die Oberleitung freigeschnitten. Nach dem die Stromleitung wieder frei war, wurde noch der Dachständer über die Drehleiter repariert.
Da keine akute Gefahr mehr bestand, wurde der Eigentümer zur Beseitigung des Baumes an eine Fachfirma verwiesen.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

Social Media

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok